News Room

« Previous Back to News List Next »


Altair präsentiert Cloud-Lösungen für Konstruktion und Entwicklung

Die ATCx Cloud Veranstaltungsreihe "Infinite Design Exploration" zum Thema HPC für rechenintensive CAE Anwendungen macht Station in Europa, den USA und Asien

TROY, Mich., 24. November 2014 – Altair lädt seine Kunden und alle an Cloud Computing Themen interessierten Unternehmen zur weltweiten Veranstaltungsreihe "ATCx Cloud: Infinite Design Exploration" ein. Die Veranstaltungsreihe beginnt im Dezember 2014 in Großbritannien und geht 2015 in Deutschland, Frankreich, Indien, Japan und den USA weiter. Internationale Kunden aus verschiedensten Industrien präsentieren ihre Entwicklungserfolge mit den Altair Cloud Computer-Aided Engineering (CAE) und high-performance-computing (HPC) Lösungen, darunter Vertu, Stanley Black & Decker, The University of Edinburgh, Hieta und Zodiac Aerospace. Darüber hinaus stellen Intel und Amazon Web Services (AWS) ihre Cloud Lösungen für die simulationsgetriebene Produktentwicklung vor.

Altair präsentiert mit HyperWorks Unlimited™ - Virtual für AWS eine Lösung, die einen unbegrenzten Zugriff auf Altair HyperWorks® und PBS Works™ ermöglicht. Die Lösung ist beliebig skalierbar, so dass Bedarfsspitzen in der Nutzung ohne Leistungseinbußen bedient werden können. Durch sofortigen Zugriff, höhere Rechengeschwindigkeit, dem Komfort des Internets und einer zugeschnittenen HPC Umgebung verschaffen die Altair Cloud Lösungen einen echten Wettbewerbsvorteil. Die Altair Plattform bildet ganze Simulationsprozesse in der Cloud ab und ermöglicht es Entwicklungsteams so, schnell und einfach umfangreiche DOE Studien, stochastische Untersuchungen und nummerische Optimierungen durchzuführen und zusammen zu arbeiten.

Hinter jedem hochentwickelten Produkt steht ein Entwicklungsteam, dass jedes Szenario beleuchtet, alle Optionen gegeneinander abgewogen und wichtige Entscheidungen getroffen hat, um zum bestmöglichen Design zu kommen. Die Teams sehen sich in diesem Prozess jedoch oft mit Beschränkungen hinsichtlich Zugriff auf, Skalierbarkeit und/oder Nutzbarkeit der Soft- und Hardwareressourcen konfrontiert. Dies hat die Ingenieure bisher oft in ihrer Freiheit eingeschränkt, wirklich alle Aspekte zu untersuchen.

Cloud Technologien versprechen eine bedarfsgerechte Skalierbarkeit der Ressourcen und demokratisieren dadurch den Zugang zu High-Performance Computing (HPC) und anderen, bisher nur eingeschränkt verfügbaren, rechenintensiven Technologien. Die Herausforderung liegt insbesondere darin, den Unternehmen die komplexe und aufwändige Integration der HPC-Infrastruktur und Technologien zu ersparen und dem Anwender eine transparente Umgebung, mit einer auf die notwendigen Werkzeuge fokussierten Auswahl, zur Verfügung zu stellen. Altairs Erfahrung bei der Zusammenstellung hardwareunabhängiger Simulationslösungen hilft dabei, sich dieser Herausforderung zu stellen. Mit seinen Lösungen leistet Altair einen einzigartigen Beitrag zur Beschleunigung der Produktentwicklung.

„Diese Veranstaltung ist ein Muss für alle Unternehmen, die ihren CAE-Teams Zugriff auf unbegrenzte Rechenkapazitäten und Analysemöglichkeiten geben wollen", sagte Ravi Kunju, Vice President Strategy and Business Development bei Altair. „Altair ist das einzige Unternehmen, das mit HyperWorks sowohl modernste CAE-Lösungen als auch, mit PBSWorks, HPC Middleware Lösungen anbietet. Dadurch schafft Altair eine einzigartige Durchgängigkeit und Anwenderfreundlichkeit für seine Kunden und bietet ein Geschäftsmodell an, das auf dem Markt seinesgleichen sucht. Jedes Unternehmen, das an unseren Veranstaltungen teilnimmt, kann die Altair Cloud Lösungen kennenlernen und seine eigenen Modelle mit kostenfreien Cloud Zyklen untersuchen."

Die Veranstaltungsreihe adressiert die Interessen und Anforderungen von Konstrukteuren, CAE Ingenieuren und Managern aus den Bereichen Produktentwicklung und Engineering. Die erste Veranstaltung der ATCx Cloud Series findet am 9. Dezember in Gaydon, U.K. statt. Die deutsche Veranstaltung folgt am 26. Februar in Frankfurt am Main. Die Termine und Veranstaltungsorte der Events in Frankreich, Indien und Japan werden in Kürze bekannt gegeben. Weitere Informationen erhalten Sie hier und unter: www.altairatc.com.



Über Altair
Altair entwickelt und unterstützt die breite Anwendung von Simulationstechnologie, mit der Designs, Prozesse und Entscheidungen optimiert werden können. Dies führt zu einer Verbesserung der allgemeinen Geschäftsentwicklung seiner Kunden. Altair ist ein privat geführtes Unternehmen mit über 2300 Mitarbeitern. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Troy, Michigan, außerdem ist Altair mit über 40 Niederlassungen in 22 Ländern vertreten. Heute unterstützt das Unternehmen mit seinen Lösungen über 5000 Kunden aus den unterschiedlichsten Industrien. Weitere Informationen finden Sie unter: www.altair.de.

Firmenkontakt Altair:
Altair Engineering GmbH
Mirko Bromberger
Tel.: +49 7031 62080
bromberger@altair.de
Pressekontakt:
Altair Europe, the Middle East and Africa
Evelyn Gebhardt
+49 6421 9684351
gebhardt@bluegecko-marketing.de

Request Information



Get Started Today!