News Room

« Previous Back to News List Next »


Altair veröffentlicht mit der neuen Version von PBS GridWorks ein Analytics und Desktop-User Portal

Die neueste Version bietet umfassenden Support für kosteneffektive, skalierbare, private HPC Compute Clouds

Troy, Mich., June 24, 2009 – Altair Engineering (www.altair.com), ein weltweiter Anbieter von Technologien und Dienstleistungen für die Verarbeitung der weltweit anspruchsvollsten und rechenintensivsten Workloads, gibt heute die Verfügbarkeit von PBS GridWorks 10.1 bekannt. Diese neue Version der Software Suite baut auf der bekannten Skalierbarkeit und Robustheit von PBS Professional® für die Verteilung von Workloads auf, zusätzlich enthält sie sowohl PBS Catalyst™, ein Application-Aware Job Management Portal als auch PBS Analytics™, welches weitere Optionen zur Visualisierung von Nutzungsdaten bietet, um Investitionen in High-Performance Computing (HPC) zu optimieren.

PBS GridWorks ist eine komplette Suite von Software Tools, um aus HPC Ressourcen private Clouds aufzubauen und zu verwalten. Das PBS Catalyst Portal kann verwendet werden, um Software-as-a-Service (SaaS) Gateways zu realisieren. Mit PBS Professional können Workloads für dynamische Cloud-Computing Konfigurationen optimiert werden. PBS Analytics eignet sich gut für verteilte, stark skalierbare Umgebungen, unabhängig davon, ob die bestehende Ressourcennutzung überwacht werden soll oder zukünftige Ausbaustufen geplant werden.

„PBS GridWorks 10.1 bietet unseren Kunden im Bereich Technical-Computing eine sehr kosteneffektive Lösung, um ihre rechenintensiven Applikations-Workloads einfach zu verwalten", sagte Bill Nitzberg, Chief Technical Officer von PBS GridWorks. „Für ein kosteneffektives Cloud Computing benötigt man leistungsstarke Tools, welche die sich ständig ändernden Auslastungen permanent mit den zur Verfügung stehenden Resourcen abgleichen, um alle zur Verfügung stehenden Kapazitäten effektiv zu nutzen. Es ist wichtig genau zu überwachen, wie effizient alle Ressourcen – vor allem der Energieverbrauch – genutzt werden. Unser PBS Professional Feature „Green Provisioning“ hilft Kunden dabei, das meiste aus ihrer HPC Investition herauszuholen, indem nicht hinreichend ausgelastete Systeme abgeschaltet werden, wodurch bis zu 20% des Stromverbrauchs eingespart werden kann. Das Ergebnis sind sofortige Kosteneinsparungen, während gleichzeitig die anspruchsvollsten Aufgaben in den Bereichen Manufacturing, Life Sciences, Finanzdienstleistungen und im Forschungsumfeld gelöst werden können.“

Was ist neu in PBS GridWorks 10.1 Highlights und wichtige Features

  • Erweiterte Diagramm- und Grafikoptionen für PBS Analytics™ - ermöglichen wertvolle Einblicke in die Nutzung von Ressourcen und Veränderungstrends. Aufbauend auf ein Web 2.0 Framework, ermöglicht PBS Analytics rasche Analysen sowie die Visualisierung gespeicherter Nutzungsdaten von einem oder mehrerer PBS Professional Cluster.
  • Einführung von PBS Catalyst Desktop™ - enthält ein einfaches, aber leistungsfähiges "drag and drop" Interface für die Verteilung, Überwachung und Verwaltung von Workloads, die mit PBS Professional Compute Nodes verbunden sind. PBS Catalyst erhöht die Produktivität von Endnutzern, da keine komplizierten Befehle erlernt werden müssen. Es automatisiert den Jobverteilungsprozess und entlastet damit die Nutzer.
  • Implementierung aller wichtigen Industriestandards, die für zukünftige Workloads eine Rolle spielen - PBS GridWorks unterstützt nun auch den Open Grid Forum HPC Basic Profile Standard. PBS Professional bietet, in Verbindung mit einem Windows HPC Server 2008, eine konsistente Workload- und Ressourcenverwaltung für multiple Windows HPC Cluster.


Mit der Veröffentlichung der Version 10.1 bietet die PBS GridWorks Suite eine umfassende Lösung, die es Organisationen ermöglicht, die Auslastung ihrer HPC Ressourcen zu maximieren, datenbasierende IT Planung durchzuführen und entsprechende Kaufentscheidungen zu treffen, komplexe Applikationsworkloads zu verwalten und den Energieverbrauch weltweiter Computing Assets zu minimieren. Die PBS GridWorks Suite enthält PBS Professional, PBS Analytics und PBS Catalyst.

PBS Professional
Kommerzielles HPC Workload und Ressourcen Management
Anspruchsvolle HPC Nutzer weltweit haben sich für PBS Professional entschieden, um ihre komplexen Workloads unter Sicherstellung des höchsten Levels an Ressoucenauslastung und -belastbarkeit, zu verwalten. PBS Professional ist ein zentraler Bestandteil der PBS GridWorks Suite. Mit PBS Professional können HPC Workloads effizient über alle Arten von Computing Infrastrukturen verteilt werden. Problemlos auf zehntausende Prozessoren skalierend – von einfachen Clustern bis hin zu den größten Systemen – garantiert PBS Professional den Administratoren ein höchstes Maß an Wertschöpfung aus ihrer Computerinfrastruktur.

PBS Analytics
Analysieren und visualisieren Sie gespeicherte HPC Nutzungsdaten, um HPV Investitionen zu maximieren
PBS Analytics ist ein webbasiertes Portal zur Analyse von Nutzungstrends, die HPC Administratoren dabei helfen, zu verstehen, wie effektiv ihre HPC Workloads die wertvollen Computing Ressourcen nutzen. Eine detaillierte Nutzungshistorie kann problemlos von einem oder mehreren HPC Systemen ausgewählt, gefiltert und visualisiert werden. Mit Hilfe von PBS Analytics, können Administratoren nicht nur verstehen, wie gut ihre HPC Systeme arbeiten, sondern auch objektive Entscheidungen zur effizienteren Nutzung bestehender und zukünftiger Workloads treffen.

PBS Catalyst - Intuitives, applikationssensitives Jobverteilungs- und Managementportal
Um Jobs an PBS GridWorks zu übermitteln, muss lediglich eine Eingabedatei auf das PBS Catalyst Icon auf dem Desktop gezogen werden. Es sind keine komplizierten Befehle nötig. PBS Catalyst versteht die Anwendungen und deren Arbeitsweise. Entscheidende Eingabeparameter – wie die Anzahl an Prozessoren und die benötigten Hauptspeicher werden automatisch eingefügt. Eingabe-Datensätze werden automatisch bereit gestellt und Ausgabedateien zurück gesendet, nachdem die Aufgabe bearbeitet wurde. Wenn PBS Catalyst erst einmal für eine Engineering-, Life Sciences- oder Animationsumgebung konfiguriert wurde, ist es sehr einfach, die Workloads an einen beliebigen PBS Professional Compute Node oder Cluster zu versenden, zu überwachen und zu verwalten.

„Altair hat sich als führendes Industrieunternehmen dazu verpflichtet, seinen Kunden genau das zu liefern, was sie benötigen und so eine wirkliche On-Demand Computing Umgebung zu bieten”, sagt Altair Chairman und Chief Executive Officer James R. Scapa. “Unsere innovative ‘pay-for-use’ Softwarelizensierung und die Funktionalitäten der neuesten Version von PBS GridWorks ermöglichen eine kosteneffektive Rechnernutzung.”

PBS GridWorks 10.1 ist ab sofort direkt von Altair und seinen Channel-Partnern erhältlich.


Über PBS GridWorks
PBS GridWorks ist eine Suite von On-demand Grid Computing Technologien, die es Unternehmen ermöglicht, ihren ROI bei Computing Infrastrukturen zu maximieren. PBS GridWorks ist die weltweit am häufigsten eingesetzte Softwareumgebung für Grid-, Cloud-, Cluster- und On-demand Computing. Das Flaggschiff der Suite, PBS Professional, bietet eine flexible On-demand Computing-Umgebung, die es Unternehmen einfach ermöglicht, heterogene Computing Ressourcen über geographische Grenzen hinweg zu nutzen. Um mehr über PBS GridWorks zu erfahren, besuchen Sie bitte: www.pbsgridworks.com.

Über Altair
Altair Engineering stärkt die Innovationskraft und Entscheidungskompetenz seiner Kunden durch Technologien, die die Analyse, die Verwaltung und die Visualisierung von Produkt- und Unternehmensinformationen optimieren. Altair ist ein nicht börsennotiertes Unternehmen mit weltweit mehr als 1300 Mitarbeitern. Das Unternehmen ist mit Niederlassungen in Nord- und Südamerika, Europa und im asiatisch/pazifischen Raum vertreten. Mit über 20 Jahren Erfahrung in der Entwicklung von best-in-class CAE Software, Grid Computing Technologien und im Produktdesign, liefert Altair seinen Kunden in zahlreichen Industriezweigen entscheidende Wettbewerbsvorteile. Mehr Informationen finden Sie auf der Website von Altair unter www.altair.de.

Astrid Albrecht
+49.7031.6208.175
albrecht@altair.com
Bill Webster
651-270-6461
wwebster@altair.com
Pressekontakt:
Evelyn Gebhardt
+49.6421.9684351
gebhardt@bluegecko-marketing.de

Request Information



Get Started Today!